Dark Tranquillity + Equilibrium + Black Therapy (29.04.2018, Saarbrücken)

Mehr
2 Wochen 1 Tag her #22687 von Pfaelzer
Pfaelzer erstellte das Thema Dark Tranquillity + Equilibrium + Black Therapy (29.04.2018, Saarbrücken)
MIRACLE FLAIROhne viel Federlesens gingen die Eidgenossen vom Line-Check...

Darktranquillity tourplakatEs ist etwas seltsam, aber seit die Geschäfte bei DARK TRANQUILLITY gut laufen, rumort es im Bandgefüge. Waren die Wechsel an der Bassistenposition noch der Auftakt, so verschlang es im letzten Jahr beide Gitarristen, die zudem noch Gründungsmitglieder waren. Martin Henriksson hatte genug vom Touren und verdingt sich seitdem immerhin noch als Manager. Niklas Sundin wollte eigentlich nur eine Pause vom Touren nehmen, nun scheint es, dass Ersatzgitarrist Christopher Amott fest dabei ist. Unbeeindruckt davon macht das Rumpftrio mit neuen Leuten weiter, das letzte Album fiel wieder sehr stark aus, die Verkäufe sind gut und die Konzerte voll, auch wenn man mittlerweile viel unterwegs ist und jedes Eck abklappert. In dem Frühjahr stehen in Europa sehr viele Termine an, bei denen "Atoma" weiter beworben werden soll, die Besetzungen dabei sind unterschiedlich, bei den meisten reisen EQUILIBRIUM mit ihnen. Beim Gig in der Saarbrücker Garage, bei welchem NECKBREAKER vor Ort war, kamen noch die Schweizer MIRACLE FLAIR und die Italiener BLACK THERAPY dazu.

Mehr lesen...

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Tage 13 Stunden her #22688 von Anne
Anne antwortete auf das Thema: Dark Tranquillity + Equilibrium + Black Therapy (29.04.2018, Saarbrücken)
Interessante Meinung, die mit meiner ziemlich konträr ist...

Die Sängerin von Miracle Flair fand ich schwach. Der Gesang war einfach nicht gut, das Stageacting, wie du schon geschrieben hast, auch nicht. Black Therapy haben bei mir keinen bleibenden Eindruck hinterlassen. Sie waren ok, das war's dann aber auch.

Bei Equilibrium stimme ich dir in vielem zu, diese Sambapalmenrythmen und Panflöten kann ich mir echt nicht geben. Und die Texte werden eher dämlicher als intelligenter. Aber in der Tat waren vielen wegen Equilibrium da. Und schiebst du Equilibrium da grade leicht in die rechte Ecke? Das halte ich für übertrieben. Und ja, sie wirkten bei der Zwangsunterbrechung etwas hilflos und hätten das Publikum etwas besser unterhalten können, das haben schon etliche Bands besser hinbekommen. Und ich finde den "Robse" eigentlich gar nicht prollig. Als Fronter muss man das eben etwas sein, aber übertreiben tut er es meiner Meinung nach nicht.

Bei Dark Tranquillity kann ich dir dagegen voll zustimmen. Und dir die Frage beantworten, wie er die tolle Sängerin im Publikum gefunden hat: Mikro aus, Playback an. ;-) Machen die schon seit Jahren so.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.426 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015